KRAFTORTE
England

Gästebuch

The Maiden Stone, near Inverurie

Der Maiden Stone ist eine etwa 3,20 m hohe Steinplatte aus leicht rosafarbenen Granit und ist einer der wenigen Megalithen, die Verzierungen aufweisen. Auf der einen Seite wurden verschiedene Symbole eingeritzt und auf der anderen ein keltisches Kreuz, welches aber mit der Zeit ziemlich verwittert ist. Er wurde auf das 9. Jahrhundert datiert.

Die Legende des Steins:
Die Tochter des Laird of Balquhain traf auf einen stattlichen jungen Mann, der sich damit brüstete, er könne eine Straße zur Oberseite von Bennachie (ein nahe gelegener Hügel) bauen, bevor sie einen Laib Brot backen könne.
Die Jungfrau glaubte natürlich seiner Prahlerei nicht und nahm die Wette mit einem hohen Preis an - sich selbst. Als sie bemerkte, dass Sie die Wette verlieren wird, erkannte Sie, dass der junge Mann der verkleidete Teufel war. Sie versuchte zu fliehen, aber der Teufel ergriff Sie an der Schulter. Als sie sich losriss betete sie, lieber zu Stein zu werden als die Braut des Teufels. Ihr Wunsch wurde erfüllt und seitdem steht an diesem Ort der "Maiden Stone". Die kaputte Ecke des Steins markiert die Stelle, wo der Teufel die Jungfrau ergriffen hatte.
 

Wir danken recht herzlich dem Urheber des Textes und der Bilder Andreas Erlenkötter! Zu finden unter:  http://www.dasvermaechtnis.de/maidenstone.html