KRAFTORTE
Götterhände Teil 2

Gästebuch

 

 

 

 

 

 


 Die ”Mondhöhle” in Sachsen

Standort in Sachsen - Landkreis: Bautzen in 02689 Wehrsdorf Flurname: unbekannt
Hauptmerkmale: Granit, höhlenförmig, ein Sichtloch Richtung Frühling-/Herbstanfang, ein Visier-/Schattenstein Richtung Wintersonnenwende
Bemerkungen: Das Objekt befindet sich am Ende der Siedlung "Am Waldrand" ca. 100 Meter nordwestlich an einem Bach im Wald.

Dieser auffallend große herausragende Felsen in einem Steinfeld bildet unter sich eine Höhle. Über die Spitze des Felsens zielt in Nord-Süd-Richtung eine von einem scheinbar markierten Stein beginnende Visierlinie mit vertikal 12,5° zum Mittagspunkt der Wintersonnenwende. Ein Sichtloch in der Höhle weist horizontal 105-110° südöstlich und in einem vertikalen Winkel von 11° zur Morgensonne des Frühlings-/Herbstanfangs.

Die Überlegungen des Forschungsteams Götterhände hierzu:


                       

Die große kantige Steinplatte wurde künstlich aufgerichtet und durch unterlegen eines Steines gezielt so in Schräglage gebracht, dass eine kleine Höhle entstanden ist.

Die Rückseite des Objektes, von dem der Beobachtungswinkel auf der Nord-Süd-Linie von 12,5° erreicht wird.


                       

Dieser scheinbar mit zwei Kerben markierte Stein kennzeichnet den Beginn der Visierlinie zur Wintersonnenwende.

Das in einem horizontalen Winkel von 105-110° in südöstliche Richtung und 11° vertikal zum Himmel ausgerichtete Beobachtungsloch in der "Mondhöhle". Die freie Sicht war am Tag der Aufnahme durch Bäumen verstellt.

Die schematische Darstellung des Objektes “Mondhöhle”:

        1. Der Felsen mit den Sichtloch und der Visierspitze
        2. Der mit zwei Kerben markierte Visierstein in Nord-Südrichtung
        3. Morgensonne über dem Horizont zum Frühlingsanfang
        4. Mittagssonne zur Wintersonnenwende
        5. Visierlinie 105-110° (rot) zur Morgensonne am Frühlings-/Herbstanfang
        6. Visierlinie Nord-Süd-Richtung (lila) zur Mittagssonne während der Wintersonnenwende
         

Google Maps JavaScript API Example

Wir danken recht herzlich für die Veröffentlichung dem Urheber des Textes und der Bilder Ralf Herold, Dresdener Straße 3 in 02689 Sohland/Spree, Tel. 035936 30054, Fax. 035936 30278,  goetterhandbezirk@web.de!
Zu finden unter: http://www.gartenherold.de/001%20Mondhöhle.htm