KRAFTORTE
Götterhände Teil 2

Gästebuch

 

 

 

 


 Die ”Göttliche Macht”  in Sachsen

Standort Sachsen - Landkreis: Löbau-Zittau in  02708 Löbau - Flurname: "Geldkeller"
Hauptmerkmale:  Felsen, basaltisches Gestein, stark magnetisch, Sichtloch sowohl in Richtung Wintersonnenwende als auch in Richtung Frühlings-/Herbstanfang
Bemerkungen: Das Objekt befindet sich am östlichen Berghang des Schafberges am Eingang eines alten Ringwalles.

Dieser Felsen ist ein sehr markantes Objekt innerhalb einer Felsgruppe. Er bildet unter sich eine Höhle. Durch den Felsen hindurch führt ein Sichtloch in Nord-Süd-Richtung mit vertikal 12,5° zum Himmel. Das Sichtloch scheint wenigstens teilweise natürlichen Ursprungs zu sein. Möglicherweise wurde die Spitze des Stein unterhalb des Loches der freien Sicht wegen abgeschlagen und der Stein welcher die Oberkante des Sichtloches bildet gezielt aufgesetzt. Er scheint die einstige Spitze des rechten großen Steines gewesen zu sein und steht an seinem gegenwärtigen Platz offenbar in der gleichen Art wie einst auf seinem ursprünglichen Platz. Er ist demnach nicht, wie anzunehmen wäre einfach in die Spalte gekippt, sondern aufrecht stehend ca. 2 m horizontal verschoben.

Durch den selben Felsen weist ein weiteres Sichtloch von der Spitze eines Visiersteines (vorn rechts) horizontal 105-110° südöstlich und in einem vertikalen Winkel von 11° zum Himmel. Dieses Sichtloch scheint Bearbeitungsspuren aufzuweisen. Die vieleckige kantige Form wirkt deplaziert.

Ausschlaggebend für den Phantasienamen "Die göttliche Macht" war der Umstand, dass das basaltische Gestein offenbar einen so hohen Eisengehalt besitzt, so dass der Felsen in der Lage ist, die Kompassnadel komplett umzudrehen. Auf dem Bild zeigt die Kompassnadel in einem gewissen Abstand vom Felsen mit der roten Spitze korrekt nach Norden.

Auf diesem Bild wird der Kompass auf den Felsen aufgelegt und die rote Nadelspitze dreht sich sofort von Norden auf Süden. Dieser Effekt ist teilweise von Stein zu Stein verschieden heftig.

Google Maps JavaScript API Example

Wir danken recht herzlich für die Veröffentlichung dem Urheber des Textes und der Bilder Ralf Herold, Dresdener Straße 3 in 02689 Sohland/Spree, Tel. 035936 30054, Fax. 035936 30278,  goetterhandbezirk@web.de!
Zu finden unter: http://www.gartenherold.de/001%20Die%20göttliche%20Macht.htm