KRAFTORTE
Salzburg

Gästebuch

 

 

Der Spurstein in Kirchgöming  (Gemeinde Göming)

Maximilianskirche aus dem 15. Jhdt., Schalenstein (Spurstein) an der Apsis-Außenseite, ein Heilstein bei Fußkrankheiten



In der kleinen Ortschaft Kirchgöming, zwischen Oberösterreich und Bayern, befindet sich an der Aussenmauer der Filialkirche Heiliger Maximilian, ein Spurstein: der sogenannte Wolfgangstritt.

Die “Geschichte” erzählt, dass sich der Heilige Wolfgang auf diesen Stein stellte, um einen Blick in die Kirche machen zu können. Dabei hat er seinen Fußabdruck im Stein hinterlassen.

Bis heute stellen sich Menschen mit kranken Fuß auf diesen Spurstein und hoffen auf Heilung. Der Stein lädt zum “Ausprobieren” ein, denn der Fuß passt dabei meist ganz genau in die Vertiefung. Bemerkenswert ist allenfalls, dass sich diese vorchristliche Kulthandlung bis in die heutige Zeit erhalten hat. 



interaktive Landkarte und Wegbeschreibung nach Kirchgöming:
Google Maps JavaScript API Example




Quellen:
eigene und Franz Jantsch - Kultplätze im Land Oberösterreich & Salzburg