KRAFTORTE
Heilige Steine

Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHALENSTEINE


Schalensteine nennt man Felsen und Steine, die künstliche Vertiefungen zeigen in Form meist kreisrunder oder auch seltener ovaler Schalen. Duch die Exaktheit der Ausführungen kann man diese Vertiefungen meist leicht von natürlicher Gesteinserosion zu unterscheiden. Zweifel könnten bei sehr starker Verwitterung der ganzen Felsoberfläche entstehen.
Die Durchmesser der Schalen und deren Tiefe zeigen sich verschieden. Es sind Grübchen von 1-2 Millimeter Tiefe, die nur bei schräg einfallender Sonne sichtbar sind bis zu 33 cm tiefen Schalen bekannt.
Gut gearbeitete Vertiefungen zeigen die Form einer Halbkugel im Fels. Es sind auch geringe Anzahlen von konisch gebohrten Schalen mit besonders sorgfältiger Bearbeitung bekannt. Manche Felsen sind übersät mit Grübchen und Schälchen, die mitunter mit Rillen verbunden sind.
Bei einer weiteren Art von Schalensteinen finden sich neben den Schalen und Rillen auch Geradkreuze und anthropomorphe Figuren. Seltenere auftretende Zeichen sind Sonnenkreise, Mühlen, Gitter, Schiff und Hakenkreuze. Die letzt erwähnten Funde sind insbesondere in Südtirol - Brixen und Kurtatsch - zu finden und werden zur Bronzezeit gerechnet. Die klassischen Schalensteine, die außer Schalen und Kreuzen keine anderen Zeichen aufweisen, sind die ältesten Felszeichnungen und gehören der neolithischen Zeit an.
Die Schalen sind einerseits in Felsen in  der Bergeinsamkeit - aber auch auf steinernen Kirchenschwellen, in steinernen Schwellen uralter Bauerhöfen, auf alten Steintreppen und Fenstersimsen als Ausklang des uralten Steinkultes, zu finden.


Schalensteine im BURGENLAND


Johannesberg bei Weitra

 


Schalensteine in KÄRNTEN


Heiligenblut am Großglockner:  in der Vinzenzkirche

Selpritsch

Sternberg

Nussberg: (Gemeinde Moosburg)
neben der Rupertikirche liegt ein Schalenstein mit 3 Schalen, in der Nähe liegt im Hof von Nussberg 3 ein weiterer Schalenstein mit 4 Schalen.

Oberjeserz bei Velden:
Schalensteine neben der Michaelskirche

Pritschitz: (Gemeinde Pörtschach)
ein Schalenstein im Föhrenwald

Pritzschitz: (Gemeinde Krumpendorf)
der „Weiberzahn“, ein Schalenstein mit 2 Schalen (Saligensage), 250 m östlich ein weiterer Schalenstein mit 40 Schalen.

Saisserach: (Gemeinde Velden)
2 Schalensteine: ein Herzstein am Ostende des Feidigkogels in der Nähe des Sees, ein weiterer liegt 70 m nordöstlich vom Gasthaus Feidig am Rande des Saisserseemooses.


Schalensteine in NIEDERÖSTERREICH:


Heidenreichstein

Rotenhof


Sonntagsberg




Schalensteine in OBERÖSTERREICH:


Bad Mühllacken (Gemeinde Feldkirchen)

Bad Zell

Berglitzl  bei Gusen an der Donau

Eibenstein (Mühlviertel)

Ettenberger-Bühel

Gutau (Gemeinde)

Haslach

Harlingsedt

Helfenberg

Kaltenberg

Kollroßdorf

Kremsmünster Kloster

Liebenau (Gemeinde)

LINZER RAUM

Mauthausen Kirchschlag

Oberpeilstein

Pregarten

St. Leonhard am Wald (Gemeinde)

St.Leonhard am Wimberg

St. Thomas

Unterweißenbach (Gemeinde)

Waldhausen


Eine besondere Form der Schalensteine sind Einsiedelsteine. Von diesen besonderen Kultsteinen sind im oberen Mühlviertel 31 zu finden:

Gemeinde Allerheiligen
(1)

Gemeinde Dimbach (1)

Gemeinde Königswiesen (9 Einsiedelsteine):
Ortschaft Kastendorf (2)
Ortschaft Salchened am Hindberg (802 m) (1)
Am Restberg (1)
Ortschaft Staub (6)

Gemeinde Pabneukirchen (5 Einsiedelsteine):
Am Grenerberg (1)
Ortschaft Schreineredt (1)
Ortschaft Wetzelsberg (1)
Ortschaft Untereisendorf (1)
Ortschaft Henndorf (1)

Gemeinde Rechberg (1)

Gemeinde St. Georgen a. W. (7 Einsiedelsteine):
Ortschaft Unter-St.-Georgen (1)
Ortschaft Henndorf (1)
Ortschaft Ebenedt (2)
Ortschaft Haruckstein (1)
Ortschaft Linden (1)
Ortschaft Ottenschlag (1)

Gemeinde St. Thomas (1)

Gemeinde Schönau (2 Einsiedelsteine):
Ortschaft Fürling: am Rauhenederberg (1)
Ortschaft Niederndorf (1)

Gemeinde Unterweißenbach (2 Einsiedelsteine):
Ortschaft Wildberg (1)
Ortschaft Mötlas (1)

Gemeinde Waldhausen (2 Einsiedelsteine):
Ortschaft Gloxwald (1)
Ortschaft Dendlreith (1)
 

Schalensteine in SALZBURG:


Gaisberg / Salzburg

Maria Hollenstein bei Kendlbruck / Lungau



Schalensteine in der STEIERMARK:


Hartberg
 

Schalensteine in TIROL:


Oberinntal

Pinswang

Rettenstein:

bei Umhausen im Ötztal:

Vikaralpe im Vikartal:

Wenns im Pitztal (1100 m):

Windachtal:
 

Schalensteine in VORARLBERG:


Götzis:


Schalensteine in SCHLESWIG-HOLSTEIN:


Bunsoh

Sachsenwald

Süderbrarup: “Wächterstein” mit mehr als 45 Schälchen

Trittau: 40 Schalensteine
 


Schalensteine in MECKLENBURG-VORPOMMERN:


Blengow: Megalithgrab mit Schälchen und 3 Radkreuze

Boitin: Steintanz und Brautlade mit 13 Vertiefungen
 


Schalensteine in NORDRHEIN-WESTFALEN


Nideggen-Abenden: Matronenheiligtum und Schalensteine

Brennerberg am Niesetal: Schalensteine
 

Schalensteine in BAYERN:


Nonn: Schalenstein am inneren Kirchenportal























Schalensteine in SÜDTIROL


Algund: Schalensteine

Elvas:  bei Brixen findet sich hier der besondere Schalenstein ”Kreuzplatte” und “Bildstein”

Sonnenberg im Vinschgau: Schalenstein

St. Hippolyt auf Glaiten: Schalenstein

St. Verena am Ritten: Schalenstein

Tartscher Bühel Vintschgau: Schalensteine

Teis: Schalenstein

Terenten im Pustertal:  Schalenstein, genannt “Hexenstein”

Tschötsch: Schalensteine




Video zu einem Schalenstein in Vinschgau / Südtirol: